Alternative-Technologie_logo_
Home
Übersicht
Solares Insel-System
Autonome Stromversorgung
Solar Laderegler 30A
Solar Laderegler 15A
Bewässerungs-System
Haus-Brauerei
Solarthermische Anlage
Regler Solarthermische
Generator-Steuerung
Alarm-Anlage
Heizungs-Steuerung
eigene Anwendungen
Babyfon
Fernsehkonsum Kontrolle
Solar-Kocher-Steuerung
Details Solar-Steuerung
Solarer Trockner
Universal-System
Source-Code C-Contr
Simatic_Kommunikation
HW-Entwicklung
...................
Download / Links
...............
andere Themen.....
angepasste Technologien
Energie sparen
Gute Projekte
Wiederaufforstung
Moringa-Baum
..............
Kontakt
Linksammlung
Impressum

Folgende Projekte werden von den Gewinnen aus dem Verkauf der Metamorphose unterstützt.
Ich möchte sie besonders empfehlen, wir haben sie selbst vor Ort kennengelernt (in Indien und Haiti) und sowohl  Dr. Mascarenhas als auch Marie-Josée und ihr Verein machen wirklich eine gute und wichtige Arbeit.

Mehr Informationen unter:

www.medizinische-hilfe-mascarenhas-indien.de

www.haitikinderhilfe.de

weitere Interessante Projekte und Möglichkeiten
 
                            Dankeschön für die Unterstützung!!

Weiterhin.....

Geld fair anlegen: Mikro-Kredite. Eine der besten Formen von Entwicklungshilfe überhaupt. Damit kann man vielen Menschen eine Chance geben und dennoch sein Geld nachhaltig  und sicher anlegen

Solaranlage Chilubi Island in Sambia
1990 fing die Planung für eine Solar-Anlage für ein Krankenhaus auf Chilubi-Island in Sambia an. Wir haben sehr viel dabei gelernt, es hat viel Spaß gemacht, aber es war auch eine Menge Stress. Hier ein Bericht über dieses Projekt.

Planung
batterien_versand

Links bei der Zusammenstellung der Komponenten, oben Versand der OPzS-Batterien

Bericht über das Solar-Projekt mit Diesel-Generator
in Chilubi Island, Sambia

Solaranlagen-Projekt East New Britain,  Papua Neu Guinea

Im Rahmen unseres Aufenthaltes in Vanapope, Papua Neu Guinea hatte ich die Möglichkeit folgende Solaranlagen aufzubauen
Hier ein kurzer Bericht
 

Solar_Anlage_Installation

Installation der Solar-Paneele auf dem Dach

Diese Projekte wurden durch die Erlöse der Metamorphose finanziert. Dankeschön!

Aufbau von drei Solaren Trocknern in Afghanistan

Solar_dryer_1

Der Projekt-Leiter schneidet das vordere Ende zurecht.

Es gibt noch viel zu tun....

Solar_dryer_2
Solar_dryer_3

Ein Gitter um den Luftstrom auf beiden Seiten des Produktes zu haben.

Fast fertig. Der Trockner mit der elektronischen Temperatur-Regelung

Mehr Informationen zum Solaren Dörrer

Solar_dryer_4

Wiederaufforstung in Afghanistan.
Dies Projekt wurde im Frühjahr 2010 von meinen Freund Yacob Saiid Navid grossartig durchgeführt.

preparing_the_hole

Erst mal ein Loch graben

does_it_fit

Wie wäre es damit?

ok_then_lets_go

ok, dann ab in die fruchtbare Erde

Mehr Informationen zur Wiederaufforstung

making_a_reset

Bei einer kleinen Pause freuen wir uns der neuen Bäume und hoffen das alles gut geht.

irrigating_the_plants

Das bewässern nicht vergessen! Am Anfang sind die Bäume noch sehr empfindlich.

planting_the_tree

Ein paar Dinge müssen dabei schon beachtet werden!

Bau einer Solarthermischen Anlage in Ecuador.
Die Motivation der Menschen war überwältigend und sehr ermutigend

Solar_thermal_2

Was mich besonders freute das viele Indio-Frauen dabei waren.

spray_with_dull_black_colour

Spritzen des Kollektors mit
matter schwarzer Farbe

Solar_thermal_1

So schaute es dann aus und hatte wirklich sehr gute Performance

Hier ein Bericht über das Projekt

mehr Infos über Solarthermische Anlagen hier

Auf Wunsch der Indios: Ein Solarer Trockner wird gebaut

Solar_dryer

Lustig gings zu beim Bau des Trockners in der Werkstatt von Vicente. Und wir haben viel gelernt!

trockner_kl

mehr Infos über das Solare Dörren hier

das_produkt_wird_verpackt_kl

Bei diesem Bild von 2010 freue ich mich ganz besonders zu sehen wie sehr der Solare Trockner im Einsatz ist

einen schönen umzäunten Platz haben sie dem Trockner spendiert.

trockenfrüchte_kl

hier mit Früchten zum Trocknen

Wiederaufforstung in Ecuador.
Symbolisch werden junge Bäume übergeben. Ein sehr bewegender Moment

reforestation

Mehr Informationen zur Wiederaufforstung

Bau eines Solaren Trockners in Adrasan, Türkei im November 2009
besonders die Frauen waren sehr interessiert!

turkey_project

Mit dem langjährigen Freund Schetin Tekin machte auch alles sehr viel Spass. Aber erst wurde ausgiebig gegessen, und Tee getrunken bevor es losging. Aber dann flott und in 5 Stunden waren wir fertig (1 Stunde Holz zurechtschneiden, 4 Stunden Montage)
 

Adrasan_1_kl

Hier die kleinen Bäume am Schulhof

Wiederaufforstung in Adrasan / Türkei

Adrasan_2

Hier zwei Fotos des Wiederauffostungs-Projektes, das über eine Schule lief. Die Kinder kümmerten sich sehr schön um die einzelnen Setzlinge, eine Art Patenschaft. Ganz besonders freute ich mich über die nette Urkunde die ich vom Schuldirektor bekam.

Adrasan_Dankeschön_kl

Hier die nette Urkunde des Schul-Direktors

Einrichtung eines Internet-Cafés in der Gemeinschaftsunterkunft für Migranten in Würzburg

Es war ein langer, steiniger Weg. Aber die Freude an dem regen Interesse machte dann alles wett.

internet_Cafe_V2

Projekt-Beschreibung

Allgemeine Tips zum Einrichten eines Internet-Cafés

Ausrüstung von 8 Häusern in Haiti mit Solaranlagen

Aufbau

Dies ist der Aufbau der Strom-Versorgungs-Systems

Projekt-Beschreibung

Stückliste und Kalkulation etc

Link zur Organisation, für die das Projekt gemacht wird: www.haitikinderhilfe.de

Indien-Projekte 2013

Wir haben im Frühling 2013 mit der ganzen Familie eine Reise nach Indien gemacht. Ich habe mich sehr gefreut, das die Partner sich durchaus mit meinen Impulsen bezüglich Solarenergie anfreunden konnten.
So war es mir möglich insgesamt 4 Solare Dörrer (Trockner für Nahrungsmittel) an 3 verschiedenen Stellen zu bauen und zu präsentieren. Ich bin von der low-tec-Lösung des Solaren Dörrers sehr angetan, denn es ermöglicht hochwertige langlebige Nahrungsmittel zu produzieren und eventuell Einkommen zu generieren. Ein Partner hat sogar sich bemüht, dass ein Artikel in 3 verschiedenen Zeitungen erschienen ist (siehe unten). Dementsprechend viele kamen dann auch zur Besichtigung.
Ein Teil der Aktivitäten war auch interessierte Leute in Indien über die Solar-Technik und andere Möglichkeiten aufzuklären. Einige sind sehr interessiert und offen dafür (wie ein Schwamm!), kennen sich aber oft nicht so gut aus. Diese interessierten  Gesichter zu erleben, ist das reinste Vergnügen. Ich habe mich dann auch sehr gefreut, dass eine von mir angestoßene Solaranlage nach meiner Abreise dann noch realisiert wurde.

Dryer_Workshop

Hier wird der Trockner in der Werkstatt aufgebaut

Solar_Dryer
Hier ein Zeitungsbericht in Kerala über dieses Projekt

Presentation
Hier der Trockner zur öffentlichen Präsentation

edelstahl
Hier eine “edle Ausführung” in Aluminium und Edelstahl in Kerala bei Familie Moozhiyll, dort kann man auch Super Urlaub machen!

Das ganze lief über folgendes Finanzierungsmodell. Wir bezahlten die ersten zwei Solaren Trockner. Ein weiterer sollte dann aus den Erträgen des ersten Solartrockners finanziert werden usw.

Wir halfen und berieten auch bei dem Bau einer solaren Pumpe für das St.Thomas-Hospital in Chetput.
So schaut es aus. Hier die Kalkulation; Hier die Projektbeschreibung


Auf unserer Reise nach Indien haben wir auch ein Wiederaufforstungs-Projekt angestoßen.
reforestation
Hier wird das Projekt den Schwestern-Schülern vorgestellt. Wer macht mit? Alle meldeten sich! Eine
unbeschreibliche Freude ist das!

Hier mehr dazu.
Hier dann ein Brief mit “good news of India”:
“....to teach them how to appreciate the nature and prayer life, including how to take care of the trees what we planted last year. Students enjoyed by looking at the trees and how it got root and grow well. They value the nature and the attitude towards nature was looked differently. I am so happy. Every year we got the chance to express and explain about the nature so that they grow with that attitude towards nature. When they are good with the nature they are naturally good with the neighbors. The relationship is better with each other.”

Auch diese Reise hat mich wieder sehr berührt und auch gezeigt, dass man auch in kurzer Zeit wirklich sehr viele Impulse setzen kann und die Dankbarkeit ist großartig! Ein detaillierter Bericht mit Bildern ist hier zum lesen


Hier ein Bericht über diese Projekte

Solarprojekt Haiti-Kinder-Hilfe in Port au Prince im Oktober 2014

Anlagen

Aufbau der Solaranlage auf dem Dach des Heimes

Trockner

Aufbau eines solaren Trockners in Haiti

Bericht über die Projekt-Arbeit in Hait

Nahrungsmittelhilfe in Haiti

Ausreichende und gesunde Ernährung ist gerade für Kleinkinder extrem wichtig. Denn durch einen Ernährungsmangel kann sich das Gehirn nicht optimal entwickeln, und diese Nachteil hat das ganze Leben bestand! Deswegen unterstützen wir eine Nahrungsmittelhilfe für Schüler in Port-au-Prince, Haiti. Sie verwenden dort als natürliche Nahrungsmittelergänzung das Pulver des Moringa-Baumes (getrocknete Blätter), es wird dem Essen zugegeben, das im Land erhältlich ist. Der Moringa-Baum ist wirklich ein Wunderbaum, hier mehr dazu.

Das ganze wird von der Gemeinschaft St. Egidius veranstaltet und wir sind sehr dankbar, dass sie das sehr gut machen. Wenn die zahlreichen Bilder über What’s up kommen sind das immer Glücksmomente.

     beten       ausgabe

Erst mal beten vor dem Essen, dann geht’s los!

                                      essen1

 

so_many_people        more_and_more

so viele Leute kommen jetzt, wow!

 

Bäume sind Leben! Wiederaufforstungsprojekt in Indien

Rajesh hat bei uns ein halbes Jahr als Studentin gewohnt. Sie studiert Biologie und hat hier ein Teil ihrer Doktorarbeit in Deutschland gemacht. Die Natur und die Bäume sind für sie auch eine Herzensangelegenheit und so haben wir beschlossen, miteinander ein Wiederaufforstungsprojekt in Indien zu machen, wobei wir nur die Sponsoren sind. Sie macht das aber wirklich sehr professionell! Wir wollen es auch noch ausbauen, und suchen weitere Sponsoren. Rajesh schrieb: We have planted these trees in Village - Ladaria Ka bas, District- Churu and State- Rajasthan of India. We planted Neem(Azadirecta indica), Khejari (prosppis cinreria), Kikar(prosopis Juliflora), Pipal (ficus riligiosa), Bargad (Banyan), and Ber(ziziphus mauritiana) plants there. These plants are successfully adapted to grow in the desert aria.

reforestation_rajesh1

Hier warten die Bäume darauf eingepflanzt zu werden. Die Arten sind alle an die Gegend gut angepasst
take_tree      plant_it

rajesh_kumari
Das ist Rajesh Kumari, die Projekt-Leiterin. Sie macht es mit sehr viel Herz,
Leidenschaft und Professionalität. Wir freuen uns, das wir sie kennengelernt haben.

Hier sind tolle Filme zu sehen, wie Rajesh es gemacht hat.
Film 1
Film 2
Film 3
Film 4